Freitag, 16. August 2013

Die letzte Sommerbluse für dieses Jahr



In meinem Stofflager schlummerte noch dieser schöne blau-grün gemusterte Stoff, den ich schnell mal verarbeitet habe. Das Schnittmuster ist das allseits beliebte Modell 128 aus der September-Burda 2011:
Den Schnitt wollte ich schon lange ausprobieren, er funktionierte auch wirklich gut. Für die Näherei brauchte ich nur ein paar Stunden, auf zwei Nachmittage verteilt. Sonst bin ich recht langsam beim Nähen, aber diesmal ging es wirklich fix!
Zuerst hatte ich Bedenken wegen der Passform besonders am Ausschnitt, aber der Schnitt ist gut konstruiert und die Falten liegen sehr schön am Hals.
Der Stoff ist zwar nur Viskose, aber er trägt sich gut und ist schnell gewaschen und bügelfrei getrocknet. Ich trage solche Sachen nur einen Tag, dann fliegen sie in die Wäsche. Bügeln ist nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung, deshalb liegen meine Sachen dann etwas länger im Bügelkorb ...
Die Fotos sind auch nur mal schnell mit der Handy-Kamera gemacht, bitte entschuldigt die schlechte Qualität!


Kommentare:

  1. du bist ja so diszipliniert!:-) da kann ich die scheibe bei dir abschneiden..
    ich ahbe irrsinnig viele stoffe,aber wenn ich was nähen will- dann sind sie mir immer zu schade...
    diese bluse steht bei mir auch schon so etwa 2 jahre auf der liste:-)
    die bluse ist top! viscose ist auch eine gute wahlt für heisse tage gewesen..
    ein tipp zu den faltenlegung im rücken-es ist dir etwas zu schmal um die hüfte. beim nächsten mal gib etwas mehr um sdie hofte oder mach die schlitze an der seite.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das Kompliment! Aber leider bin ich garnicht so diszipliniert und lasse mich zu leicht ablenken! Mein Stofflager und die Schnittmustersammlung wird immer größer, es entstehen immer neue Pläne - derzeit hoffe ich, dass ich es dieses Jahr schaffe, meine Weihnachtsweste zu nähen - ich versuche es schon seit drei Jahren - Stoff und Schnitt liegen bereit!
      Ja, Du hast recht, auf dem Rücken habe ich so meine Probleme und Schlitze sind wirklich die Lösung, wenn vorne der Bauch ist und hinten das Hohlkreuz mit dem ausladenden Hinterteil darunter. Das kann ich ja noch ändern.
      Liebe Grüße
      Ilse

      Löschen
  2. Oh wie schön!!! Die Bluse steht dir hervorragend! Schnitt und Stoff beides super für dich, keine Frage. Ich trage meine Sachen übrigens auch immer nur einen Tag und dann landen sie in der Wäsche.
    Jetzt erinnere ich mich auch wieder daran, dass ich diese Bluse noch machen wollte! Ich muss sie unbedingt pinnen, damit ich sie nicht wieder vergesse. Nur mag ich für mich nicht so gern ärmellos, das sieht immer irgendwie blöd aus. Na ja... dir steht der Schnitt auf jeden Fall 100% und du kannst dir nächsten Sommer noch eine machen. :)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Irmi!
      Dieser Schnitt passte auf Anhieb! Bei ärmellosen Teilen bin ich auch vorsichtig, aber hier gefallen mir die leicht überschnittenen Schultern so gut. Die passenden grünen Knöpfe hatte ich noch in meiner Sammlung, die immer größer wird! Geht es Dir auch so, dass Dir Knöpfe zugeflogen kommen? Letztens habe ich noch welche von einer Tante meines Mannes geerbt!
      Edle Stoffe hin oder her - für den Alltag sind manche Anteile von Polytierchen ganz nützlich.
      Liebe Grüße
      Ilse

      Löschen
  3. Ob es mir auch so geht dass mir Knöpfe zufliegend? Nee... eigentlich nicht. ;-)
    Übrgigens nichts gegen Viskose! Das ist eine Cellulose Faser, auf künstlichem Wege hergestellt (Nassspinnverfahren), da sind keine Polytierchen drin und sie ist auch nicht so agressiv mit Chemie veredelt, wie reine Baumwolle.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen