Sonntag, 26. Oktober 2014

Herbst-Jacken Sew-Along - Zwischenstand

Die Schnittanpassung ist umfangreicher, als ich dachte, an den Schultern passt das Probestück immer noch nicht, trotz Größe 40!
Der Parka sollte so weit sein, dass dicke Pullover drunter passen, aber das ist doch extrem viel! 
Um ein Schulterpolster werde ich nicht herum kommen, meine Schultern sind sehr schmal und fallend.
Also wird erneut angepasst:

Wie ich die Ärmel anpasse, muss ich noch herausfinden. Ich werde den Armloch-Umfang ausmessen und mit den Maßen des Ärmels in verschiedenen Größen vergleichen. Dabei muss ich beachten, dass der Ärmel an der Schulter leicht gerafft wird.

Auf einem Blog (leider weiß ich nicht mehr welchem) fand ich einen Hinweis auf Nancy Zieman's Anpassungsmethode. Auf ihrem Blog fand ich dann eine Übersicht und ein Video, das diese Methode ansatzweise erklärt: February Q & A—Choosing the Right Sewing Pattern Size
Danach ist das Maß oberhalb der Brust, von Schulter zu Schulter für Oberteile maßgebend. Bei mir wäre das die Größe 38, die ich auch jahrzehntelang trug, bis ich "in die Jahre kam" und dicker wurde.
Alle Schnitte werden nach diesem Prinzip von dem Maß aus durch drehen und verschieben angepasst.
Wenn ich mir meine Anpassungsprobleme so anschaue, erscheint mir das logisch. Im oberen Brustbereich habe ich kein Fett angesetzt; meine Schlüsselbeine sind nach wie vor zu sehen, deshalb klaffen an der Stelle immer die Ausschnitte.
Natürlich will Nancy Zieman ihr Buch Pattern Fitting with Confidence verkaufen. Bei amazon.de gibt es eine nur eine Drei-Sterne-Bewertung, bei den Amerikanern einen Bewertungsdurchschnitt von 4 1/2 Sternen - lohnt es sich also knapp 20 Euro für das Buch auszugeben? Der "Blick ins Buch" scheint die deutsche Bewerung zu bestätigen.

Gerade habe ich mir angeschaut, was die anderen Teilnehmer bisher geschafft haben und wurde ein wenig neidisch, denn einige haben schon die zweite Herbstjacke in Arbeit! Respekt!
Eine Blick auf die Linkliste zum HJSA gibt es hier bei Chrissy.


Kommentare:

  1. Bei den Anpassungsproblemen kann ich leider nicht helfen, außer, dass mir die "Große Burda Nähschule" immer ganz gut geholfen hat. Es sind viele Grundlagen erklärt. Vielleicht lohnt sich das für dich mehr?
    Ansonsten: nicht aufgeben, wir haben ja noch genug Zeit. Das Nähen geht ja nachher meist am Schnellsten!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anpassung wirft mich nicht aus der Bahn, ich finde es sogar spannend, herum zu tüfteln, wie ich die Passformam besten hinbekomme. Am liebsten passe ich an meiner selbst auf Maß gemachten Schneiderpuppe an, das klappte bisher ziemlich gut.
      Die nächste Herausforderung ist: Wie füge ich die verdeckte Knopfleiste ein?
      Liebe Grüße
      Ilse

      Löschen
  2. Interessant wie du anpasst! Leider kann ich mich heute Abend auf nix mehr so richtig konzentrieren. Nancy Ziemann kannte ich natürlich auch nicht. Aber sage mal... wer hatte jetzt zuerst die Idee den Ärmel auf diese Weise anzupassen, also nach dem Umfang die Größe vom Mehrgrößenschnitt abzunehmen - Du oder Nancy?

    Liebe Grüße
    Immi

    Ps: Sehr interessant dein Probenstoff! Das Muster wirkt irgendwie tropisch. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, ja ... das mit den Ärmeln kommt von mir - ich finde es logisch. Meine Arme sind nicht so dick, dass die engeren Ärmel nicht passeb könnten. Manchmal habe ich es mit zu weiten Ärmeln zu tun, da dürfte die kleinere Größe keine Schwierikeiten machen. Falls doch mache ich noch eine Ärmelerweiterung ;)
      Was Nancy Zieman in dem Video zeigt, habe ich im Prinzip auch schon so gemacht, habe mich allerdings nicht getraut, auf Größe 38 herunter zu gehen.
      Liebe Grüße
      Ilse
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Ilse, leider kann ich Dir nicht weiterhelfen :-(, aber ich drücke Dir die Daumen. das klappt schon, Du hast ja viel Näherfahrung.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich mehrere Probestücke (aus alter Bettwäsche) gemacht habe, bin ich auch ganz zuversichtlich, dass die Anpassung klappt.
      Liebe Grüße
      Ilse

      Löschen
    2. @ Immi
      P.S.: Das blau-gelbe "tropische" Muster ist ein Rest alter Bettwäsche, das mit dem orangenen Muster auch, ich glaube ich hab es mal bei Ikea aus der Restekiste gezogen ...
      L.G.
      I.

      Löschen